deutschenglish
Stimmungsbild mit symbolischer Darstellung des Baukastensystems für Protokollstacks

CAN-Treiber Quellcode - CANpie FD

Der CAN-Treiber CANpie FD (Controller Area Network Programming Interface Environment) ist eine standardisierte Schnittstelle für die Entwicklung von CAN Applikationen.

Der CAN-Treiber ist die Basis für diverse Higher-Layer Protokolle (CANopen / J1939) oder kann als Ausgangspunkt für eine hersteller-spezifische CAN-Kommunikation zwischen Embedded Systemen dienen. CANpie ist für eine Vielzahl von Microcontrollern (aktuell über 150) verfügbar. Durch verschiedene Konfigurationsmöglichkeiten ist eine individuelle Anpassung auf das Zielsystem möglich.

Eine komplette Beschreibung des CANpie FD Projektes befindet sich auf GitHub.

Eigenschaften

  • Modulare Struktur mit vielfältigen Anpassungsmöglichkeiten
  • Optimiert auf niedrigen Bedarf an Ressourcen (ROM / RAM)
  • Breites Spektrum von unterstützten CAN Controllern
  • Unterstützung für Standard-Frames (11-Bit Identifier) und Extended Frames (29-Bit Identifier)
  • Datenfluss über Interrupt oder Polling
  • Unterstützung von virtuellen Mailboxen

Ein Umstieg von CANopen Classic auf CANopen FD ist jederzeit möglich und nur noch (ausschließlich) eine unternehmerische Entscheidung. Diese Zukunftssicherheit ist in der neuesten Protokollstack-Generation bereits serienmäßig integriert. Einer Industrie 4.0 Anforderung steht somit nichts im Wege.

Grafische Darstellung Umschalten von CAN Classic auf CAN FD

Bestellinformation

Art.-Nr.

Hersteller

Controller

50.10.079 Atmel AT90CAN32 / AT90CAN64 / AT90CAN128
50.10.011 Atmel AT89C51CC01 / AT89C51CC03
50.10.032 Atmel AT91SAM7X128 / AT91SAM7X256 / AT91SAM7X512
50.10.071 Atmel AT32UC3C Familie (AT32UC3Cx128C, AT32UC3Cx256C, AT32UC3Cx512C)
50.10.021 Freescale Coldfire (MCF523x / MCF528x)
50.10.023 Freescale XGATE (MC9S12XDP512)
50.10.016 Fujitsu 16LX Familie 340 (MB90F342 / MB90F347 / MB90F349)
50.10.017 Fujitsu 16LX Familie 385 (MB90F387)
50.10.024 Fujitsu 16LX Familie 495 (MB90F497 / MB90F498)
50.10.033 Fujitsu 16FX Familie 340 (MB96F347 / MB96F348)
50.10.002 Infineon C505
50.10.004 Infineon C16x Familie (C161 / C164 / C167)
50.10.030 Infineon XC16x Familie (XC161CS / XC164CS / XC167CI)
50.10.073 Infineon XMC4500 Familie (XMC4500 / XMC4502 / XMC4504)
50.10.074 Infineon TriCore AUDO MAX Familie (TC1791 / TC1793 / TC1798)
50.10.036 Linux Treiber für Linux socketcan
50.10.083 Linux Treiber für can4linux
50.10.012 Microchip PIC 18Fxx8x Familie (18F4680 / 18F6680 / 18F8680)
50.10.022 Microchip PIC 18Fx68x Familie (18F2682 / 18F2685 / 18F4682 / 18F4685)
50.10.034 Microchip dsPIC33F Familie (dsPIC33FJ64 / dsPIC33FJ128 / dsPIC33FJ256)
50.10.037 Microchip PIC 32MX Familie (PIC 32MX5xx, PIC 32MX7xx)
50.10.008 NEC μPD70F32xx Familie (AFCAN)
50.10.059 NuMicro NUC140
50.10.072 NXP LPC176x Familie (LPC1764 / LPC1765 / LPC1766 / LPC1768 / LPC1769)
50.10.063 NXP LPC177x / LPC178x Familie
50.10.062 NXP LPC18xx Familie
50.10.015 NXP LPC21xx Familie (LPC2119 / LPC2129 / LPC2292)
50.10.005 NXP SJA1000
50.10.064 Renesas R8C/34W Familie
50.10.038 Silicon Labs C8051F04x Familie (C8051F040, C8051F041)
50.10.027 ST STR7 Familie (STR710 / STR712)
50.10.028 ST STR9 Familie (STR910 / STR911 / STR912)
50.10.065 ST STM32 Familie (STM32F103)
50.10.066 ST STM32 Familie (STM32F105/107)
50.10.067 ST STM32 Familie (STM32F2xx)
50.10.068 ST STM32 Familie (STM32F3xx)
50.10.069 ST STM32 Familie (STM32F4xx)
50.10.031 ST ST10 Familie (ST10F26x / ST10F27x)
50.10.025 Texas Instruments TMS320LF24xx Familie
50.10.035 Texas Instruments TMS320F28xx Familie
50.10.075 Texas Instruments TMS320F2803x Piccolo Familie (F28030 / F28031 / F28032 / F28033 / F28034 / F28035)
50.10.058 Texas Instruments Tiva TM4C123x Familie
50.10.076 Texas Instruments Concerto F28M36x Familie
MicroControl auf Facebook MicroControl auf Twitter MicroControl Blog