µCAN-BOX Familie –
für härteste Einsatzbedingungen

Die MicroControl-I/O-Module der µCAN-BOX-Produktfamilie sind das Bindeglied für die Vernetzung analoger und digitaler E/A-Signale über den CAN-Bus. Die hochwertige Elektronik der µCAN-Module ermöglicht die komfortable Anbindung einer breiten Palette von Sensoren und Aktoren.

Die A/D-Umwandlung direkt im Prozess bringt Vorteile: Durch ihre robuste Bauweise lassen sich die Module direkt an der Signalquelle – selbst unter widirgen Umgebungsbedingen – einbauen. Ein zusätzlicher Schaltschrank kann entfallen. Die Elektronik der µCAN-BOX-Serie ist sicher vor Staub und Wasser in einem stabilen Aluminium-Gehäuse (Schutzklasse IP 66) integriert. Die Zuleitung der Signale erfolgt wahlweise über hochwertige Kabelverschraubungen oder M12-Steckverbinder.

Für härteste Einsätze

Schmutz-
resistent

Abgedichtetes Gehäuse

Varianten und Features

Signaltyp

  • 1-Kanal bis 8-Kanal Module
  • Analogeingänge +/- 10 V, 0(4)…20 mA
  • Analogausgänge +/- 10 V, 0…20 mA
  • Analogeingänge DMS
  • Temperaturerfassung Thermoelemente
  • Temperaturerfassung Pt100, Pt200, Pt500, Pt1000
  • Digital Ein- oder Ausgänge
  • Digital Zählereingang bis 500 kHz
  • Digital PWM-Ausgänge bis 1,5 A pro Ausgang

Einsatz

  • Modulüberwachung durch Heartbeat Funktion
  • galvanische Trennung Feldbus
  • raue Umgebungsbedingungen
  • robuste Bauweise
  • kompakte Bauform
  • Betriebstemperatur -40…+85 °C
  • Versorgungsspannung 9…36 V DC
  • Aluminium-Gehäuse
  • Schutzklasse IP66
  • Statusanzeige über LED
  • Anschluss über Kabelverschraubung
  • Anschluss über Steckverbinder (optional)
  • CE-Kennzeichnung

Feldbus

  • Feldbus CAN / CAN FD
  • Protokoll CANopen / CANopen FD / J1939 / CAN RAW
  • Einstellung Baudrate über Schiebeschalter
  • Einstellung Moduladresse über Schiebeschalter / LSS
  • Terminierung zuschaltbar über Schiebeschalter

Die µCAN-BOX Familie

Bessere Kompatibilität

Alle Module sind mit einer High-Speed CAN-Schnittstelle ausgestattet, die CAN 2.0A und 2.0B unterstützt. Damit werden die Layer-7-Protokolle CANopen, J1939 und eine Vielzahl herstellerspezifischer Varianten abgedeckt. Moduladresse und Bitrate werden per Schiebeschalter oder den CAN-Bus eingestellt.

Für härteste Einsatzbedingungen

Die µCAN-BOX Module kommen zum Einsatz, wo zuverlässige Sensorik und Aktorik unter härtesten Bedingungen funktionieren müssen:

  • Baukräne und Straßenbaumaschinen
  • Off-Road Fahrzeuge und Schwerlast-LKW
  • Traktoren und Mähdrescher
  • Wind- und Solarthermie-Kraftwerke

Optimierte Bauform

Über Lichtleiter im Gehäusedeckel wird der Zustand der Geräte optisch signalisiert. Für den Einsatz in mobilen Anwendungen sind die elektrischen Eigenschaften in einem Temperaturbereich von -40…+85 °C spezifiziert.

Einfache Diagnose

Alle Module der µCAN-BOX Serie ermöglichen eine schnelle Diagnose des CAN-Zustandes über zwei LEDs im Gerät.

Downloads

MicroControl Flyer I/O Module
PDF [1 MB]

Musterbestellung

Mustermodul

kostenfrei anfordern!

Fragen zum Produkt?

02241 / 25 65 90

Schreiben Sie uns eine Nachricht oder rufen uns an.