deutschenglish
Stimmungsbild für die Module der µCAN-SNAP Serie
Startseite > Produkte > I/O Module > SNAP > 1 x Druck IN

1-Kanal DMS-Messung: µCAN.1.sg-SNAP

Das dezentrale Messdatenerfassungsmodul µCAN.1.sg-SNAP ist ausgelegt zur Erfassung eines DMS-Messsignals. Durch die schmale und kompakte Bauform ist das Modul ideal für die Hutschienenmontage im Schaltschrank ausgelegt.

 

Der Anschluss über steckbare Schraubklemmen ermöglicht einen schnellen Austausch des µCAN.1.sg-SNAP.

Eigenschaften

  • Erfassung von Kräften, Drehmomenten, Wegen und Spannungen
  • Interne Versorgung der DMS-Brücke
  • Protokoll: CANopen CiA 404
  • Erweiterter Umgebungstemperaturbereich von -40 °C...+85 °C
  • Aktivierung des Kalibrierungshunt über eine Kurzschlussbrücke
    (80 % Kalibrierung)

Individuelle Lösungen

Gerne fertigen wir auch für Sie Sonderbauformen, individuelle Anschlussmöglichkeiten oder entwickeln zusätzliche Funktionalitäten für unser analoges Eingabemodul. Bitte fragen Sie uns!

 

Sie suchen eine robuste Ausführung für den Einsatz außerhalb des Schaltschranks? Das Modul µCAN.1.sg-BOX ist in einem stabilen Aluminium-Gehäuse (Schutzklasse IP66) verpackt.

µCAN.1.sg-SNAP: Erfassung eines DMS-Messsignals
µCAN.1.sg-SNAP-Modul zur Erfassung eines DMS-Messsignals
Messtechnik Icon DMS
Logo CANopen

Downloads

Kontakt

Haben Sie Fragen zum Produkt, dann klicken Sie hier, um uns zu schreiben, oder rufen Sie uns an 02241256590.

Bestellinformation

Art.-Nr.    

Bezeichnung

10.50.001 µCAN.1.sg-SNAP
1-Kanal Krafterfassung (DMS) mit CANopen ohne galv. Trennung. Die Versorgung des Druckaufnehmers mit 9 V DC kann über das CAN-Modul erfolgen. Über eine Kurzschlussbrücke kann der Kalibrierungshunt aktiviert werden. Der Anschluss aller Signalleitungen erfolgt über COMBICON-Stecker.
10.50.002 µCAN.1.sg-SNAP
1-Kanal Krafterfassung (DMS) mit CANopen mit galv. Trennung. Die Versorgung des Druckaufnehmers mit 9 V DC kann über das CAN-Modul erfolgen. Über eine Kurzschlussbrücke kann der Kalibrierungshunt aktiviert werden. Der Anschluss aller Signalleitungen erfolgt über COMBICON-Stecker.

Nach oben

MicroControl auf Facebook MicroControl auf Twitter MicroControl Blog